• Rahmengenäht
    Natürliche Materialen
  • Echte Handarbeit
    vortritt Manufaktur
  • 30 Tage Rückgabe
    Kostenloser Versand

MANUFAKTUR

  • Design

    Mit unseren handgearbeiteten Schuhe haben Sie jederzeit den perfetken Vortritt.

    Unser Anspruch ist es, die außergewöhnlichen Eigenschaften unserer Schuhe durch ein herausragendes Design gekonnt in Szene zu setzen.

    Unser herausragendes Design spielt mit der Leichtigkeit des modernen Lebens. Handgesetze Nähte fassen stilvoll und absolut akkurat verarbeitet das besondere feine Leder ein. Der Blick ins Innere des Schuhs erfasst die handwerkliche Perfektion und dient gleichzeitig als bewegender, stilvoller Kontrast zu der glatten Außenseite Ihres Vortritt Schuhes. Wir begnügen uns nicht mit Oberflächlichkeiten, unser Design geht über die Gestaltung des Innenschuhs bis hin zur Sohle.

  • Konstruktion

    Ihre Füße sind ein Wunder der Natur und innerhalb von Millionen von Jahren der Evolution perfekt ausgebildet. Muskeln, Knochen, Gelenke und Sehnen bilden ein komplexes, vernetztes System welches unglaublich flexibel und empfindsam ist. 

    Warum erzählen wir Ihnen das? Weil Ihre neuen Vortritt Schuhe für Deine Füße und Dein Wohlfühlen konstruiert wurden.

  • Leder schneiden

    Bei Vortritt schneiden wir das Leder entweder von Hand (unser Mitarbeiter benutzt ein scharfes Messer, um die einzelnen Teile des Schuhs auszuschneiden), oder wir nutzen Stanzmesser, mit denen wir den Platz auf den Häuten optimal ausnutzen können. Bei beiden Methoden ist höchste Genauigkeit sehr wichtig.

    Deshalb wird beim Handzuschnitt eine Schablone der benötigten Teile auf das Leder aufgelegt, mit einem Lederstift gekennzeichnet und dann mit einem speziellen Messer ausgeschnitten. Die Kunst besteht darin, das Leder und die Schablone so zu positionieren, das Fehlstellen und Beschädigungen der Lederhaut ausgespart und nicht im sichtbaren Bereich verarbeitet werden. 

  • Leisten

    Ein Leisten ist ein Formstück aus Holz oder Kunststoff und wird für die Produktion eines Schuhs benötigt, denn er bildet die Form des Fußes nach. Anhand dieser Form wird dann letztendlich ein Schuhmodell entwickelt.

    Der Leisten ist somit das Herzstück, die Seele eines jeden Schuhs. Wenn der Leisten nicht gewissenhaft entwickelt und an den Fuß angepasst wurde, dann kann der fertige Schuh niemals bequem und passgenau hergestellt werden.

  • Nähen

    Nur ein gut genähter Schuh ist ein guter Schuh. Im nächsten Produktionsschritt werden die einzelnen Teile des Oberleders sorgfältig erst miteinander vernäht und danach mit dem Futter verbunden. Die Kanten werden ausgedünnt, außerdem werden je nach Modell Festons (Bordüren) angebracht und Lochmuster gestanzt.

    Jeder der schon einmal versucht hat etwas zu nähen, weiß das auch diese Arbeit nicht von allein geht. Um die richtige Naht zu nähen, bedarf es einer Planung und der Auswahl der passenden Materialien. Damit eine optimale Naht entsteht, benötigt man die richtige Nadel, den passenden Faden, die optimale Nähtechnik sowie natürlich auch die passende Maschine.   

  • Lochverzierung

    Das gälische Wort "brog" bezeichnet einen Schuh. Die einzigartige Karriere der Brogues, Herrenschuhe mit Lochverzierungen, beginnt in Großbritannien. Schottische und irische Viehzüchter, die mit ihren Herden durch sumpfige Weiden zogen, durchbohrten die Schäfte ihrer derben Lederstiefel mit kleinen Löchern. Diese Perforationen hatten den praktischen Zweck, angesammeltes Wasser ablaufen zu lassen und die Trockenzeit zu verkürzen. Zuerst entdeckte der britische Adel die Vorteile der Brogues und machte die verfeinerte Art dieser gelochten Schuhe salonfähig.;

    Jeder Schuhtyp kann mit Broguings verziert werden. Heute steht der dekorative Charakter mit ornamentalen Lochungen im Vordergrund. Lyra-Lochung mit abwechselnd einer größeren und zwei kleinen, gegenüberliegenden Perforationen säumt die Ränder der einzelnen Schuhteile, die Vorderkappe ziert eine Rosette aus größeren und kleineren Lochungen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts etablierten sich die drei Varianten Half-Brogue, Full-Brogue und Longwing-Brogue.

  • Prägen

    Jeder Vortritt Schuh der unsere Manufaktur verlässt, trägt an mehreren Stellen den Vortritt Schriftzug.

    Auch für diesen Schriftzug greifen wir auf eine außergewöhnliche Lösung zurück. Für eine hochwertige Verarbeitung und eine besondere Optik werden diese Schriftzüge in einem aufwendigen Verfahren mit einem Heißprägestempel permanent in das Leder geprägt.

    Der Vorteil gegenüber einfachen Farb - oder Transferstempeln, das Motiv kann nicht durch mechanische Einwirkung langsam wieder abgetragen werden. Ein Schuh der einmal mit dem Vortritt Logo geprägt wurde, bleibt auch sein ganzes Leben lang ein echter Vortritt Schuh.

    Wie Sie sehen, Ihre neuen Vortritt Schuhe sind wirklich bis ins letzte Detail durchdacht und ein echtes Unikat.    

  • Rahmengenähte Sohle

    Eins der wichtigsten Qualitätsmerkmale hochwertiger Schuhe ist die mit dem Schaft vernähte Sohle. Handgearbeitete Schuhe mit rahmenvernähten Sohlen sind langlebig, wasserdicht und weisen einzigartigen Tragekomfort auf. Bei dieser Technik wird zuerst von außen die Brandsohle, der Schaft und ein schmales Lederband, der Rahmen, vernäht. Anschließend wird der Rahmen mittels einer separaten Naht von unten her mit der Laufsohle verbunden.